3DS-Test-Überblick: Vorteile & Nachteile des Nintendo 3DS

Ab 25.3.2011 dürfen Nintendo-Fans (und solche, die es werden wollen) den neuesten Handheld der Japaner erwerben. Jener heißt Nintendo 3DS und trägt seine große Besonderheit bereits im Namen. Wie „3DS“ andeutet, handelt es sich einerseits um einen direkten Nachfolger in der beliebten DS-Handheld-Reihe, andererseits ist dieser erstmals 3D-fähig.
Nintendo 3DS-Testberichte sind spätestens nach dem Release des Gerätes in großer Anzahl zu erwarten. Einige deutsch- und englischsprachige Reviews wurden allerdings bereits veröffentlicht und es lassen sich grobe Trends ablesen.

Vorteile & Pluspunkte des Nintendo 3DS im Test

- 3D-Darstellung ohne 3D-Brille
- 3D-Effekt in Intensität regelbar und auch abschaltbar
- höhere Displayauflösung als beim Vorgänger Nintendo DS / DSi
- 3D-Kamera integriert
- Lagesensor, Beschleunigungssensor und Augmented Reality-Integration ermöglichen bisher von Nintendo nicht gekannte Spielkonzepte
- abwärtskompatibel zu DS-Games
- neuer Analogstick ist besser als das bisherige Steuerkreuz
- solide Hardware, gute Handhabung

Nachteile & Kritikpunkte laut Nintendo 3DS Tests

- glänzende Oberfläche anfällig für Fingerabdrücke
- Kamera hat nur 0,3 Megapixel Auflösung
- kurze Akkulaufzeit (ca. 3 Stunden)
- alte DS-Games sehen grafisch nicht überzeugend aus und werden nicht in 3D dargestellt
- Region-Lock verhindert Abspielen japanischer oder amerikanischer Software auf Europa-Version des 3DS

Erste Nintendo 3DS-Tests findet man beispielsweise bei Techradar, Golem und cnet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentare

2 Responses to “3DS-Test-Überblick: Vorteile & Nachteile des Nintendo 3DS”

  1. Jakob B. on März 20th, 2011 18:42

    Ja das ist ja klar das normale ds games nicht in 3d dargestellt werden…

  2. Tobias on Mai 16th, 2011 14:13

    Die Grafik sieht ja auch auf dem normalen DS nicht wirklich Perfekt aus. Kurzgesagt Scheiße.
    Aber 3DS games sehen doch cool aus, und 3 Stunden Laufzeit sind doch auch mehr als ausreichend.

Einen Kommentar verfassen: